Das 500 Liter Aquarium

 

 

 

Als erstes muss natürlich ein Unterschrank her.
 
Da mir das nötige Vertrauen in diese Unterschränke fehlt welche es zu kaufen gibt, habe ich mir lieber was eigenes gebaut.
Ich wohne in einem Altbau und da ist natürlich mit diversen Unebenheiten des Fußbodens zu rechnen.
Also mußte die Aufstellfläche mittels Wasserwaage überprüft werden und es stellte sich dabei heraus, dass der Aufstellort sowohl nach vorne und nach rechts abfällt. 
 
Somit habe ich mich für eine Methode entschieden, welche ich bei einem kleineren Aquarium (ca.200 Liter) praktizierte habe. Zuerst wurde Plastikfolie auf dem Boden verlegt, um ein dauerhaftes verkleben des Bodens mit dem Bauschaum zu vermeiden.
 
Dann wurde in eine Küchenarbeitsplatte Löcher gebohrt, mit der Wasserwaage  und Unterlegkeilen in Waage gebracht und anschließend  mit Bauschaum unterspritzt. Die Platte muss bis zum Aushärten des Schaum beschwert werden, da sich die Arbeitsplatte heben könnte und aus der Waage laufen würde.
Der Unterbau für das Aqua besteht aus Ytongsteine in Säulenform.
 
powered by Beepworld