Die Norwegische Waldkatze oder auch Norsk Skogkatt ist eine sehr ursprüngliche, über lange Zeiträume ohne gezielte züchterische Einflussnahme entstandene regionale Hauskatze Norwegens und wird daher den „natürlichen Rassen“ zugerechnet. Der Körperbau ist groß, robust mit halblangem Fell, einem ausgeprägt buschigem Schwanz und einer deutlichen Halskrause. Die Halskrause ist allerdings nur im Winter voll ausgeprägt.

 

Der Kopf ist Dreieckig mit hochplazierten Ohren, die mit ausgeprägten Haarbüscheln in den Ohren.Auf den Ohren besitzt diese Katze kleine Pinsel, die an einen Luchs erinnern.

 

Die Norwegische Waldkatze zählt zu den Semilanghaarkatzen und ist neben der Maine - Coon - und der Ragdoll  - Katze eine der größten Rassekatzen.Das Fell besteht aus sehr dichtem wolligen Unterfell und langem wasserabweisendem, glänzendem Deckhaar.

 

Es ist ohne Problem möglich diese Katzen in der Wohnung zu halten wenn gute Klettermöglichkeiten vorhanden sind.Ideal wäre ein Kratzbaum in Zimmerhöhe.

 

In Einzelhaltung fühlt sich die Norwegische Waldkatze allerdings nicht wohl.

 

 

 

 

 

 

 

powered by Beepworld